Kommandozeilentool cURL
Willemers Informatik-Ecke

Webanfragen mit curl

Auf Linux-Systemen ist curl in der Regel vorinstalliert. Auf anderen Systemen müssen Sie es gegebenenfalls nachinstallieren. Die Dokumentation und auch den Download für alle denkbaren Plattformen finden Sie unter https://curl.se.

curl  www.willemer.de/informatik/index.htm

Daraufhin wird die HTML-Datei, die unter dieser URL steht, geladen und auf dem Bildschirm angezeigt. Mit dem Größerzeichen kann sie auch in eine Datei umgeleitet werden.

Durch Optionen lassen sich beinahe beliebige HTTP-Anfragen erstellen. So kann ein Server getestet werden, ohne extra ein Programm zu schreiben. Die Optionen bestehen aus einem Minuszeichen und einem Buchstaben oder aus zwei Minuszeichen gefolgt von einem Wort. Bei einigen Optionen muss ein weiterer Parameter als Text angegeben werden.

Beispiele f├╝r Anfragen an einen REST-Server

Auf dem lokalen Rechner wurde ein REST-Server gestartet, der Kunden verwaltet.

Mit dem folgenden POST wird der Kunde Anton der im Holzweg wohnt und die Telefonnummer 5015 hat zum Speichern in den REST-Server ├╝bermittelt.

curl -v --header "Content-Type: application/json"  --request POST \\
    --data '{"name":"Anton", "adresse":"Holzweg", "tel":"5014"}' \\
    http://localhost:8080/rest/kunden
Mit einem GET auf die API wird eine Liste aller Kunden ausgegeben.
curl -v http://localhost:8080/rest/kunden

Links